Startseite
Kontakt

Aktuelles


25.08.2015
LEILA 50plus tanzt bald nicht mehrů

Am 31.12.2015 endet unser erfolgreiches Projekt zur Aktivierung und Integration älterer Arbeitssuchender aus dem SGB II-Bereich. Seit 2006 wurden in einem Pakt mit fünf weiteren Jobcentern über 5000 ältere Menschen in den ersten Arbeitsmarkt integriert. Unser Projekt fand im bundesweiten Vergleich über die Jahre immer wieder große Anerkennung. So gingen häufig Innovationen von unserem Jobcenter bzw. dem Pakt aus, die in anderen bundesweiten Jobcentern Nachahmer fanden. Besonders zu nennen sind hier: die Werkstatt Jobmobil in Obernburg, die anerkannte Fortbildung zum JobPromotor und die inzwischen in unsern Jobcenter fest integrierten Gruppen- und Gesundheitscoachings. Insbesondere war der Erfolg von LEILA 50plus aber auf den durch eine ausreichende Projektfinanzierung ermöglichten günstigeren Betreuungsschlüssel zurückzuführen. Die Vermittler konnten sich intensiv um Ihre Kunden "kümmern". Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat entschieden, die Förderung der "Älteren" in Form des Bundesprogrammes zu beenden und stattdessen den Schwerpunkt auf den Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit unserer Kunden zu legen. Leider stehen hierfür künftig weniger finanzielle Mittel zu Verfügung, was zur Folge hat, dass die Betreuungsschlüssel im Vermittlungsbereich wieder steigen werden.


Die sechs ursprünglich am Pakt LEILA 50plus beteiligten Jobcenter haben sich entschlossen, auch über 2016 hinaus weiter zusammenzuarbeiten.


Aus LEILA 50plus ist LEILA aktiv entstanden, ein Netzwerk zur Bündelung von Betreuungs- und Vermittlungsaufgaben. So wurde zum Beispiel das ESF-Programm zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit gemeinsam beantragt und das Service-büro erweitert, das die Abrechnung aller sechs Standorte im ESF-LZA-Programm übernimmt.





28.01.2015
Die Beschäftigungspakte ProArbeit 50plus und
LEILA 50plus veranstalteten am 28.01.2015 eine bundesweite Fachtagung in Dietzenbach (Hessen).



Mit einem abwechslungsreichen und spannenden Programm rund um die beiden Themen Gruppencoaching und Gruppenveranstaltungen wurden unterschiedliche Aspekte präsentiert und gemeinsam diskutiert, Gedanken ausgetauscht und Lösungsänsatze vorgestellt.

Neben Fachvorträgen haben die Mitarbeiter
der beiden Pakte Erfahrungen vorgestellt
sowie sinnvolle Maßnahmen und hilfreiche
Methoden präsentiert.





www.proarbeit50plus.de





Projekt LEILA 50plus

Integrationscoaches betreuen Arbeitsuchende beim Wiedereintritt ins Berufsleben und beraten Arbeitgeber kompetent und zielorientiert bei der Suche und Auswahl geeigneter Mitarbeiter.

Zeitnah und unbürokratisch wird optimal auf die Bedürfnisse von Arbeitgebern reagiert. Sie profitieren von der qualifizierten und auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Bewerberauswahl.

Arbeitsuchenden wird durch Ausarbeiten und Fördern der vorhandenen individuellen Stärken, Weiterbildung und Qualifizierung sowie durch unterstützende Hilfe bei Bewerbung und Vorstellung geholfen.

Für Arbeitgeber:

- Zeitnahe und unbürokratische Betreuung
- Persönliche Beratung und Erstellung passgenauer Anforderungsprofile
- Anforderungsoptimierte Bewerbervorschläge
- Durchführung von betrieblichen Trainingsmaßnahmen, um sich von der
  Eignung der Bewerber zu überzeugen


Für Arbeitsuchende:

- Individuelle Betreuung durch erfahrene Bewerber- und Integrationscoaches
- Auswahl passender Stellenvorschläge
- Erkennen und Fördern individueller Stärken und Kompetenzen
- Trainings- und Qualifizierungmaßnahmen




Kontakt  |  Impressum